info@antikhof-hefigkofen.de Kurt Fitzko · Rosenstraße 15 · 88094 Hefigkofen · Tel.: 07546-5695 · Fax: 1688
Gästebuch


[ Neuen Gästebucheintrag anlegen ]

Ein Glücksfall!
Eingetragen am 15.04.2018 um 15:36 von Gisela Sippel, Augsburg

"Schön ist eigentlich alles,
was man mit Liebe betrachtet."
Dieses Zitat von Christian Morgenstern hat sich mir nicht so uneingeschränkt beim Betrachten meines 200-Jahre alten Aufsatz-Sekretärs erschlossen, den ich vor 40 Jahren in Bremen gekauft und den ich seit dem mit sehr, sehr viel Liebe betrachtet habe. Das Alter, mehrere berufsbedingte Umzüge und auch verunglückte Aufarbeitungen haben dem alten von mir sehr geliebten Stück Möbel zunehmend zugesetzt und ihm seine ursprüngliche Schönheit genommen. Da half auch der Blick durch die rosarote Brille der Liebe nichts. Die Urteile von zwei Profi-Möbel-Restauratoren waren übereinstimmend: Das Möbel hat ausgedient - es lohnt nicht mehr - entsorgen.

Auf der Suche nach einer Biedermeier-Kommode führte mich der Weg zum Antik-Hof Hefigkofen. Dort habe ich bei dem großen Angebot an Biedermeiermöbeln meine Kommode schnell gefunden und bei der Gelegenheit Herrn Fitzko vom bevorstehenden Schicksal meines alten "Liebchens", dem Sekretär, erzählt. Er bot sich sofort an, bei der Anlieferung der Kommode nach Augsburg den Sekretär zu begutachten. Diese Begegnung war das Großartigste, was dem alten Möbelstück passieren konnte. Es kam in die Fitzkosche Werkstatt. Und nach 7 Wochen kam ein in Schönheit verwandelter strahlender Sekretär aus dieser Werkstatt wieder heraus - ein Wunder von Meisterhand - da waren Zauberer am Werk von großer Professionalität!
Darüber und auch über zwei Biedermeier-Kommoden aus dem Hause Fitzko ist meine Freude und Dankbarkeit sehr groß!

Nun bin ich ganz bei Christan Morgenstern.

Gisela Sippel, Augsburg

Mit großer Fachlichkeit und Liebe restauriert
Eingetragen am 14.04.2018 um 00:01 von Beate Jörg, StockachE-Mail an Verfasser senden

Drei antike Möbelstücke, die etwas traurig aussahen und vom "Zahn der Zeit" gezeichnet waren, wurden mit großer Fachlichkeit und Liebe restauriert. Jedes Möbelstück erscheint in neuem Glanz und strahlt eine gewisse Lebendigkeit aus. Es ist eine Freude die Möbelstücke anzuschauen und auf sich wirken zu lassen. Vielen Dank für die tolle Arbeit.

Biedermeierschrank
Eingetragen am 28.01.2018 um 10:20 von Irena Westerholt   Zur Homepage des Verfassers wechselnE-Mail an Verfasser senden

Lieber Herr Fitzko,
bei einem Umzug fiel die Tür unseres Biedermeierschrankes auf den Boden und wurde dabei beschädigt. Wir riefen Sie um Hilfe und nach Ihrer fachmännischen Begutachtung haben Sie uns überzeugt, dass dieses wertvolle Möbel einer grundlegenden Restaurierung bedarf. Nach nur zwei Monaten haben wir nun unseren Schrank bis ins kleinste Detail überarbeitet und restauriert zurück erhalten.Es ist faszinierend, wie Sie die Trocknungsschäden und Risse an der Krone vollkommen unsichtbar beheben konnten. Ein echtes Meisterwerk. Herzlichen Dank
Irena Westerholt

Dank für Schrank, Gespräche, Besteck und Kapellenz
Eingetragen am 13.01.2018 um 12:02 von Claudia + Hans Ulrich KargE-Mail an Verfasser senden

Lieber Herr Fitzko mit Gattin,
begonnen hatte es mit einer Empfehlung der Mitarbeiter des Hauses Abt in Ravensburg. Wir wollten ein altes Besteck richten lassen. Ich wußte nach dem ersten Besuch bei Ihnen um Ihren Namen, die Profession und uns wurde außerhalb der Geschäftszeiten die Tür geöffnet, als Sie uns gesehen hatten. Ein anregendes erstes Gespräch, Kontakte zur Abklärung und dann ein erstes Mal bei uns zu Hause, da ich einen "verhunzten" Schrank beim ausräumen unseres Elternhauses mitgenommen hatte. Ich hatte einen tiefen Bezug zu diesem Möbel, da meine Mutter es für sich genutzt hatte. mit vielen anderen Einzelstücken, gehörte der zum "Erinnerungsschatz" aus 60 Jahren Elternhaus. Sie haben uns, begleitet von eindrücklichen Gesprächen,wunderbar beraten, Schrank und Besteck(e) mitgenommen und nach einigen Wochen die verschiedenen Ergebnisse präsentiert.
Am 11.01.2018, am Vortag der Hausübergabe an die Neubesitzer des elterlichen Hauses, hatten wir uns vereinbart, dass Sie den Schrank liefern - das "Kunstwerk und Traumstück" hatten wir schon in der Adventszeit bei Ihnen im Geschäft "besprochen,befühlt, gestreichelt und intensiv aufgenommen".
Meine Frau und ich waren uns nicht ganz einig, wohin das restaurierte, wiedergewordene und - belebte "Kleinod" plaziert gehört. Und so, wie wir beide, vor Wochen in unserem Keller die Analyse und Besprechungen getroffen hatten, sowie eine Vorstellung vom zukünftigen Aussehen entwickelt haben, gab es eine Beratung und gemeinsame Einigung für den idealen Platz. Danke für all die Hilfe, Unterstützung und beste Beratung.Er duftet nun, neu belebt und top restauriert durch unsere Wohnung.
Auch für die tief anregenden und z.T. berührenden Gespräche danken wir von Herzen, auch für den Zugang zur Padre Pio Kapelle, mit dem mich eine ganz besondere Beziehung verbindet(ich habe es erzählt),sowie für die anregende, sehr behutsame Besprechung unseres zweiten, schon seit 40 Jahren im Haushalt befindlichen, alten Schrankes und die daraus resultierenden, weitergehenden Gedanken und Überlegungen.Wir freuen uns auf weitere Begegnungen und den guten Austausch. Schade, dass Ihre Frau so erkältet war,aber auch die Begegnung wird einmal klappen.Gute Besserung und auf ein baldiges Wiedersehen freuen sich Claudia und Uli Karg

Schätzchen
Eingetragen am 02.01.2018 um 12:31 von Andreas Bentele

Haben heute ein schönes Schätzchen im Jugendstil für unser Esszimmer von Herrn Fitzko angeliefert bekommen, von ihm mit Liebe und viel Sachkenntnis aufbereitet.

Herzlichen Dank
Anne-Kathrin und Andreas Bentele